Die sanfte Wirbeltherapie nach Dorn

Die sanfte Wirbel- und Gelenktherapie nach Dorn: Eine äusserst wirksame Methode. Die meisten aller Rücken- und Gelenkprobleme vermag sie zu linder oder gar zu heilen. Auch Kopfschmerzen und organische Leiden verschwinden oft schon nach einer einzigen Behandlung. Dabei ist die Dorn-Methode so einfach und das ohne Hilfsgeräte - nur mit den Händen.

Der Dorntherapeut kontrolliert das Knochensystem des Patienten. Dieser muss sich während der Behandlung bewegen. Ein Gelenk kann nur gerichtet werden, wenn sich die entsprechenden Knochen, Bänder und Muskeln bewegen! Somit kann man auch sagen, dass die Dorn-Methode eine "aktive Therapie" ist. Der Patient kann demnach nicht genussvoll auf der Massageliege liegen und dem Therapeuten sagen: "so , jetzt hilf mir mal!" sondern beteiligt sich aktiv an der Behandlung.

Mit der Dorn-Methode wird nicht manipuliert oder gegen den Willen des Patienten therapiert. Jeder Therapieschritt wird zusammen  und mit dem Einverständnis des Patienten sanft, aber auch bestimmt durchgeführt. Alle Bewegungen entsprechen der Natur - kein einziger Therapieschritt läuft ihr zuwider.

 

Die Dorn-Methode ist eine Anleitung zur Selbsthilfe

Personen mit Beschwerden können sich mittels der Dorn-Methode selber zu helfen versuchen. Für jeden Therapieschritt, welchen der Dorn-Therapeut am Patient machen kann, gibt es eine Selbsthilfeübung. In diesen Fällen kontrolliert der Dorn-Therapeut alle Gelenke des Patienten und zeigt ihm die entsprechenden Übungen! 

Was kostet eine Dorn-Therapie?

Empfohlene Behandlungsdauer 50 - 90 Minuten je nach Beschwerde

Die Preise sind Zeitabhängig und beinhalten die Anamnese, Behandlung sowie Nachruhzeit

 

60 Min.: 120 Franken 

75 Min.:  140 Franken

90 Min.: 160 Franken

 

Bitte bezahlen Sie nach der Behandlung in bar.